Schrittlexikon

Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

Laotse


Hier findet Ihr eine Auflistung aller Schritte, die wir bis jetzt im Anfängerkurs gelernt haben. Zum Nachschlagen, Vertiefen oder zum ersten Verstehen. Ich hoffe diese Anleitung hilft Euch, die Sheets besser zu entschlüsseln und ist Euch eine Hilfe beim Üben.


Grapevine (Vine):

Beispiel Grapevine rechts:

1 mit dem rechten Fuß einen Schritt zur rechten Seite

2 den linken Fuß hinter den rechten kreuzen

3 mit dem rechten Fuß einen Schritt zur rechten Seite

4 Kick, Brush, Touch o. ä. je nach Tanzbeschreibung


Hip bumps

Die Hüfte wird in eine Richtung bewegt und ggf. wieder zurück.


Point

Das gestreckte freie Bein zeigt nach vorn, hinten oder zur Seite und die Fußspitze berührt kurz den Boden, ohne das Gewicht auf diesen Fuß zu verlagern.


Rock Step (Wiegeschritt)

Gewichtswechsel vorwärts, seitwärts oder rückwärts

Beispiel mit rechts vor:

Startposition Gewicht auf dem linken Bein.

1 mit dem rechten Fuß einen Schritt vorwärts setzen dabei das Gewicht auf den rechten Fuß wechseln

2 Gewicht wieder auf den linken Fuß verlagern


Jazz Box

Beispiel mit rechts:

1 rechtes Bein vor dem linken Bein kreuzen und Fuß absetzen

2 linken Fuß einen Schritt rückwärts

3 rechten Fuß einen Schritt rechts

4 linken Fuß neben rechten stellen.

Das Gleiche geht natürlich auch mit links und manchmal wird mit einer Jazzbox eine Drehung ausgeführt, wobei man beim dritten Schritt eine Vierteldrehung nach rechts, bzw. links ausführt.



Monterey Turn

1 rechtes Bein zur rechten Seite ausstrecken und mit der Fußspitze den Boden berühren

2 eine halbe Drehung  auf dem linken Ballen nach rechts ausführen, den rechten Fuß an den linken Fuß heranziehen und absetzen

3 linkes Bein zur linken Seite ausstrecken und mit der Fußspitze den Boden berühren

4 linken Fuß neben den rechten Fuß stellen

Es ist auch 1/4 oder 3/4  oder eine ganze Drehung möglich und kann natürlich auch in die andere Richtung getanzt werden.


Chassé:

auch Cha Cha, Shuffle oder Tripple Step genannt.

Eine Serie von Wechselschritten, kann auch vorwärts und rückwärts ausgeführt werden. Der freie (unbelastete) Fuß geht niemals am belasteten vorbei. Wird gezählt 1 und 2, wobei jeweils ein Schritt erfolgt, also 3 Schritte insgesamt.


Hitch

Ein Knie wird hochgezogen


Hook

Ein Fuß wird hochgezogen und vor dem anderen Knie gekreuzt.


Touch

Ein Touch kann mit dem linken oder rechten Fußballen oder dem Hacken vorwärts, rückwärts, seitwärts oder diagonal ausgeführt werden. Der Fußballen oder der Hacken berührt dabei den Boden, ohne dass das Gewicht darauf verlagert wird. Im Gegensatz zum Point ist das Bein nicht gestreckt.


Rocking Chair:

2 Hintereinander ausgeführte Rocksteps, zuerst nach vorne und dann nach hinten.

Beispiel mit rechts:

1 mit dem rechten Fuß einen Schritt nach Vorne

2 Gewicht auf den linken Fuß zurück

3 mit dem rechten Fuß einen Schritt rückwärts setzen

4 Gewicht auf den linken Fuß zurück


Coaster Step

Der Coaster Step besteht aus drei Schritten. Man kann ihn mit links oder rechts beginnen.

Beispiel mit rechts:

1 mit dem rechten Fuß einen Schritt rück 

"und" den linken Fuß neben den rechten Fuß stellen

2 den rechten Fuß einen Schritt vor stellen.

Die Schrittfolge wird zügig getanzt, ohne große Gewichtsverlagerungen beim Fußwechsel.


Step

Ein Schritt mit dem linken oder rechten Fuß vorwärts, rückwärts oder seitwärts, immer mit Gewichtswechsel!


Sailor Step

Zählweise 1&2

Beispiel mit rechts:

re. Fuß hinter dem li. Fuß kreuzen (1)

li. Fuß nach links (&)

Gewicht zurück auf den re. Fuß (2)

Beispiel mit links:

li. Fuß hinter dem rechten kreuzen (1)

re. Fuß nach rechts abstellen (&)

Gewicht zurück auf den linken Fuß (2)