...wir wandern zum Dreiländereck.....

Am 31. Oktober machten wir uns bei schönstem Herbstwetter und strahlendem Sonnenschein auf zum Dreiländereck. Start und Ziel war das alte Schutzhäuschen in Eisenberg/Raab. Unsere Gruppe von 20 Personen, dabei auch einige weit angereiste Linedance-Freunde setzte sich um halb elf in Bewegung. Mit  einigen kleinen "Verschnaufpausen" in denen eine kleine Likörverkostung stattfand, schafften wir die Strecke zum Grenzobelisken in knapp eineinhalb Stunden. Oben angekommen stärkten wir uns mit Bauernbrot und Aufstrichen, was an der frischen Luft gleich doppelt so gut schmeckte. Auch auf dem Rückweg wurde eifrig geplaudert, Neuigkeiten ausgetauscht und gemeinsame Interessen entdeckt. Selbst ein Achsbruch an unserem Leiterwagen konnte uns die Stimmung nicht vermiesen, ganz im Gegenteil, die Lösungsvorschläge sorgten für allgemeine Erheiterung. Um halb drei erwartete uns schon die Wirtin vom Gasthaus Hirtenfelder, wo wir dann etwas verspätet aber doch gemütlich zu Mittag aßen. Völlig unerwartet überraschten uns dann Fredi und Margit, die extra wegen uns aus der Kur geflüchtet waren. Anschließend startete die Musik und wir tanzten schwungvoll bis zum Abend. 

Es gab übrigens schon Anfragen wegen eines Frühlingswandertags... mal schaun.... :)